Über uns

Franz Siller eröffnete 1938 eine Tapezierer-Werkstatt in Sterzing, in der Matratzen und Polsterungen angefertigt wurden. Durch den Ankauf einer Reinigungsmaschine für Federn und Daunen konnte er das Angebot erweitern und für lange Zeit war er der einzige Anbieter dieser Serviceleistung im ganzen Eisacktal. 1945 begann sein Sohn Oswald mit 15 Jahren im elterlichen Betrieb mitzuarbeiten. Ihm steht seit 1961 seine Frau Anna, von Beruf Schneiderin, zur Seite. 1986 wurde das neue Geschäft in der Frundsbergstraße mit den Töchtern Gabi und Petra eröffnet. Familie Siller fertigt Daunenbetten an und ist auf den Handel von Betten, Bettwäsche, Decken, Frottierware und Tischwäsche spezialisiert. Schneeweiße Daunengänse zieren das Logo des Bettenfachgeschäftes Siller. „Zum Großteil verkaufen wir Betten, die wir selber herstellen, individuell nach Wünschen der Kunden“, erklärt Anna. Die Qualität der Daune erkenne man an der großen, flauschigen Flocke und dem feinen Kern. Eine Daune wiegt 0,001 – 0,002 Gramm. Schlafen sie unter einem Daunenbett, dann werden sie von zirka einer Million Daunen kuschelig warm gehalten. Fachwissen und Feingefühl für den Kunden sind unser oberstes Gebot, dessen sind sich die Schwestern Gabi und Petra bewusst. Auf diese Weise konnten in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Stammkunden gewonnen werden.

Der Trend zeigt – Fachgeschäfte erfreuen sich großer Beliebtheit!

Größere Kartenansicht